Start Allgemein Cloud Computing für Firmengründer

Cloud Computing für Firmengründer

1847
0

 

Cloud Computing Services erlauben die Nutzung von IT-Ressourcen über das Internet. Dazu zählen sowohl Hardware Ressourcen (Rechenleistung, Online Speicherplatz) als auch Plattformen (Arbeitsumgebungen, Programmierungsumgebungen) und Programme.

Heute braucht wohl jeder Firmengründer und jede Firmengründerin einen Computer als Hilfsmittel, der den unternehmerischen Alltag effizient und effektiv macht. Daher ist der Computer ein unverzichtbares Werkzeug von Unternehmerinnen und Unternehmern.

 

Welche Vorteile haben Sie von Cloud Computing?

Cloud Computing ist IT-Verwaltung als Dienstleistung. Sie bekommen genau das, was sie brauchen. Und müssen sich um nichts kümmern, sie zahlen auch nur die Service die sie benötigen. Anschaffungen für teure Server oder externe IT Firmen die sie betreuen entfallen meist.

Das heißt, sie brauchen keine eigene teure IT-Infrastruktur zu betreiben. Ihr Unternehmen muss keine Büroflächen für ein Rechenzentrum zur Verfügung stellen und keine IT-Mitarbeiter einstellen.

Mit Dienstleistungen aus der Cloud ist Ihr Unternehmen flexibel und sofort startklar, wenn ein Projekt ansteht. Da Sie genau für die Leistung bezahlen, die Sie brauchen, ist Cloud Computing außerdem billiger als eine firmeninterne Lösung.

Mehr als die Hälfte der befragten Firmengründer gab an, man hätte die notwendigen Ausgaben für IT-Lösungen nicht schultern können oder hätte Schwierigkeiten gehabt, die benötigten Computer-Systeme aufzutreiben. Der kostengünstige Bezug von IT-Ressourcen über die Cloud machte so die Firmengründung vielfach erst möglich. Fast die Hälfte der Befragten sagte zudem, dass Cloud Computing zur Konkurrenzfähigkeit gegenüber größeren und etablierten Konkurrenten beigetragen habe.

Mit Cloud Computering sind sie sofort wettbewerbsfähiger und können Ihr Firmenkapital für andere wichtige Investitionen einsetzen.

Warum setzen KMU´s auf Cloud Computing!

wenigKosten

Kostenersparnis: Keine eigenen Hardware, teure Software-Lizenzen und hohe Investitionskosten entfallen.

Zugriff: Der Zugriff auf Cloud-Dienste funktioniert weltweit schnell und unkompliziert, Programme und Daten können leicht genutzt werden. Cloud-Dienste sind sofort einsatzbereit und von überall erreichbar!

Sicherheit: Soll man alle Firmendaten in die Cloud stellen. NEIN es gibt Daten die die Firma auch weiterhin lokal sichern sollte. Das Sparpotenzial liegt auf jeden Fall sehr hoch und die Verfügbarkeit sind die wesentlichen Argumente.

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein