Der korrupteste Mann 2012

0
690
views

Die Offshore-Lawine und Verfolgung von Steuersündern kommt langsam ins Rollen: Die enormen Datenmengen zu Bankkonten in Steueroasen! Etwa 130.000 Namen sollen sich insgesamt in dem Datenpaket befinden. Anfang des Monats war ein globales Netz dubioser Finanzgeschäfte enthüllt worden. Weltweit gerieten Politiker, Unternehmer, Prominente und Millionäre unter Druck.

In Frankreich erwischte es den Wahlkampfmanager des französischen Präsidenten und Sozialisten Hollande, Jean-Jacques Augier. Er soll Eigentümer von zwei Briefkastenfirmen auf den Caymann-Islands sein.
Auch der reichste Mann Georgiens und Premier des Landes, Bidzina Ivanishvili, soll Besitzer einer Briefkastenfirma auf den britischen Jungferninseln sein. Das sorgte für Kritik in Georgien.
Filmstar, Olga Shuvalova, die auch die Ehefrau des russischen Vize-Ministerpräsidenten ist, wurde ebenfalls als eine Inhaberin von Firmen auf den Britischen Jungferninseln genannt.
Baronin Carmen Thyssen-Boneisza, eine bekannte Kunst-Mäzenin, findet sich ebenfalls auf der Liste. Sie soll Briefkasten-Firmen auf den Cook Islands für ihre Kunstankäufe genutzt haben. Die ehemalige Miss Spanien und jetzige Kunstsammlerin soll einen „Nautilus Trustees Limited“ für den Ankauf eines Gemäldes von van Gogh genutzt haben.

Auch weitere Staatsmänner finden sich auf der Liste: Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev, der sich 2012 über die Auszeichnung zum korruptesten Mann des Jahres „freuen“ durfte, soll auf den Jungferninseln geschäftlich tätig sein.
Die Tochter des ehemaligen philippinischen Diktators Ferdinand Marcos, Imee Marcos, soll auf einer Steueroase Teile des Milliardenvermögens ihres Vaters verstecken. Die jetzige Politikerin und Provinzgouverneurin sieht sich heftiger Kritik ausgesetzt. Eine Prüfung durch die Steuerbehörden wurde bereits angeordnet.
Natürlich sind zahlreiche prominente Namen unter den bisher bekannt gewordenen Fällen. Von Oligarchen über Despoten bis hin zu diversen mehr oder weniger bekannten Stars ist dabei alles vertreten. Aus Österreich wurde bislang nur ein Name bekannt. Die US-amerikanische Songwriterin und Neo-Österreicherin Denise Rich.

Tags: , , , , , , , , ,

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here